Produkt finden Close
Service-Chat

Pressemeldungen aus 2014

Oktober 2014

Die neue MLL-Lamelle 040ge erweitert das Produktsortiment.

Geschlossene Systemlamellen für den Fensterbau und zur Fassadengestaltung.

Damit schafft das Unternehmen eine erneute Erweiterung in der Fassadengestaltung und eröffnet den Architekten weitere Design Möglichkeiten. Das System dient zum Beispiel zur Abdeckung eines unruhigen Mauerwerks oder ganz einfach zur Gestaltung einer Fassade. Mit der Lamelle 040ge versehen deckt es das Mauerwerk ab und schützt es.

mbz metallbauzeitung;Ausgabe 10/2014

September 2014

Die Hersteller Garantie von MLL-HAMBURG.

Wer sich für MLL entscheidet, soll sich wohl und gut aufgehoben fühlen.

Im Hause MLL ist man davon überzeugt, dass nur durch diesen entspannten Umgang miteinander Vertrauen entstehen kann und eben das bildet das Fundament auf welches MLL aufbaut und sein kundenorientiertes Engagement ableitet. Mit jahrzehntelanger  Erfahrung und Kompetenz, entwickelt plant und fertigt das Unternehmen orientiert an den Wünschen seiner Kunden. Die Fertigung der Produkte erfolgt nach DIN ISO 2768-2-c,L. Die Aluminium Profile werden in der Legierung EN AW-6060/63 T6/T66 und nach EN 755-1/-2/-9 hergestellt.

mbz metallbauzeitung;Ausgabe 09/2014

August 2014

Gutes Klima mit MLL-HAMBURG.

MLL-Nightcooling reduziert die direkte Sonneneinstrahlung und vermindert dadurch den Wärmeintrag ins Gebäude.

Das natürliche Be- und Entlüftungssystem, dient zur kontrollierten Regulierung von Temperatur, Luftfeuchte und Luftqualität in einem Raum, um dadurch ein angenehmes Raumklima zu schaffen. Die MLL-Wetterschutzsysteme, die bis zu 76% freien Lüftungsquerschnitt erreichen, eignen sich sehr gut zum Einspannen in Fensterprofile, statt einer Glasscheibe, in Pfosten-Riegel Konstruktionen oder für den Mauerwerkseinbau. Zum Einsatz kommen unsere MLL-Fassadensysteme z.B. als Technikeinhausung, Parkhaus- oder Gebäude Verkleidung – insgesamt bei allen Flächen wo Wetterschutz in Verbindung mit Luftaustausch erforderlich ist.

mbz metallbauzeitung;Ausgabe 08/2014

Sommerlicher Wärmeschutz – Hitze bleibt draußen.

Sonnenschutz: Der sommerliche Wärmeschutz spielt eine immer größere Rolle bei modernen Gebäuden.

Die Hauptaufgabe des sommerlichen Wärmeschutzes ist es, an heißen Sommertagen die Temperaturen zum Beispiel in Aufenthaltsräumen und Dachräumen auf einem erträglichen Niveau zu halten. Von Bedeutung ist unter anderem die Wärmespeicherfähigkeit von Dämmstoffen (Wand beziehungsweise Dach), die die Raumtemperatur beeinflusst. Mehr über die Einflussfaktoren und über effektive Sonnenschutzmaßnahmen für Fenster- und Fassaden erfahren Sie im Beitrag.

M&T;Ausgabe 08/2014

Juli 2014

Lineargitter von MLL-HAMBURG.

Mehr als eine praktische Abdeckung.

Die Lineargitter von MLL-HAMBURG sind formschöne Luftdurchlässe aus Leichtmetall. Lüftungskanäle oder Schachtabdeckungen sind zwar notwendig und dienen zum Luftaustausch, sind jedoch im Innen wie Außenbereich nicht immer schön. Überall wo Architektur und Funktionalität im harmonischen Einklang gebracht wird, kommen die Lineargitter von MLL-HAMBURG zum Einsatz.

mbz metallbauzeitung;Ausgabe 07/2014

Systeme für Wetter- und Sonnenschutz MLL-Hamburg sorgt für gutes Klima.

Jahrzehntelang gewachsene Kompetenzen machen das Zusammenspiel zwischen MLL-Wetter- und Sonnenschutz erfolgreich und bieten dem Kunden außergewöhnliche Lösungen.

Dank der Kombinationsmöglichkeit von Wetter- und Sonnenschutz-Systemen kann das Unternehmen eine Vielzahl von Möglichkeiten bieten. Sollte die geforderte Lösung nicht im Sortiment enthalten sein, dann werden auch kundenspezifische Sonderlösungen für Unternehmen wie Audi oder Rolex entwickelt und gefertigt.

Bauelemente Bau;Ausgabe 06-07/2014

Juni 2014

MLL-HAMBURG – IP23D geprüfte Wetterschutzgitter.

Für zuverlässige Funktion und sicheren Gebrauch.

Bei vielen Anwendungen müssen elektrische und elektronische Geräte unter erschwerten Umweltbedingungen über viele Jahre sicher arbeiten. Bezüglich ihrer Eignung für verschiedene Umgebungsbedingungen werden die geschützten Systeme in entsprechende Schutzarten, sogenannte IP-Codes eingeteilt. Die Abkürzung IP steht für International Protection. Im englischen Sprachraum wird die Abkürzung teils auch mit Ingress Protection (Schutz gegen Eindringen) übersetzt.

mbz metallbauzeitung;Ausgabe 06/2014

Mai 2014

Sommerlicher Wärmeschutz.

Die Hauptaufgabe des sommerlichen Wärmeschutzes ist es, an heißen Sommertagen die Temperaturen auf einem erträglichen Niveau zu halten.

Bei Räumen mit Fenstern, insbesondere bei ausgebauten Dachgeschossen mit schrägen Dachfenstern, ist der sommerliche Wärmeschutz in erheblichem Umfang von den Fensterflächen abhängig. Verglasungen sind für kurzwellige Lichtstrahlung durchlässig. Deshalb müssen Sonnenschutzmaßnahmen vor allem an lichtdurchlässigen Bauteilen, wie Fenstern und anderen Verglasungsbauteilen, vorgenommen werden. Die Sonnenschutzvorrichtung ist also abhängig von der Glasart und der Gesamtenergiedurchlassgrad des Fensters.

mbz metallbauzeitung;Ausgabe 05/2014

April 2014

Funktionalität und innovatives Design.

Großlamellensysteme ermöglichen nicht nur energieeffizientes Sonnenlichtmanagement, sondern auch eine faszinierende Fassadengestaltung.

Ästhetisch hochwertige Lösungen, die eine optimale Tageslichtlenkung und zuverlässigen Sonnenschutz bieten, hat der Hamburger Fassadenspezialist MLL in seinem Programm. Ein außenliegender Sonnenschutz vermeidet das Überhitzen von Gebäuden im Sommer („MLLNightcooling“) und ist ein Beitrag zur Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit von Gebäuden. Die für Büro- und Verwaltungsgebäude besonders geeigneten Lamellensysteme können horizontal auskragend und vertikal/fassadenparallel angebaut werden.

Metall;Ausgabe 04/2014

Klima der Zukunft.

Wenn wir heute von Sonnenschutz in der Architektur sprechen, sprechen wir von dem Ziel, Gebäude und deren Nutzer vor den ungewollten Effekten starker Sonneneinstrahlung zu schützen.

Großlamellensysteme z. B. von MLL-Hamburg ermöglichen ein energieeffizientes Sonnenlichtmanagement. Sie bieten ästhetisch hochwertige Lösungen und bieten gleichzeitig zuverlässige Sonnenschutztechnik, optimale Tageslichtlenkung und Möglichkeiten für eine faszinierende Fassadengestaltung. Moderne Architektur nutzt heutzutage Tageslichtsysteme nicht nur als Belichtungselement, sondern auch zur Gebäudegestaltung. Auf diese Weise entsteht ein Zusatznutzen, der durchaus Einfluss nimmt auf die Fassadengestaltung und den Einsatz möglicher Materialien bzw. Materialkombinationen.

mbz metallbauzeitung;Ausgabe 04/2014

Februar 2014

Explosionsgeschützte Überdruckklappe.

MLL-Ex-Überdruckklappen sind speziell zum Schutz bei Überschreitung des zulässigen Druckes in zündwilliger Umgebung die der Explosions-Schutzklasse II, 2, G entsprechen.

Die Explosions-Überdruckklappen sind in der Ausführung vom Typ: 551C-Ex, 552C-Ex, 553C-Ex, 651C-Ex, 652C-Ex, 653C-Ex erhältlich. Ex Schutz nach MRL 2.5.5.3, gemäß ATEX 95 für (EX 11, 2, G) DIN EN 755-1 / -2 / -9, DIN EN AW 6063 T6, DIN EN ISO 2768-2, c, L, DIN EN 1127-1:20011.

mbz metallbauzeitung;Ausgabe 02/2014